BioRen

DeutschEnglishEspañolFrançais

Die Geschichte des Labs

Firmengründer Josef Hundsbichler
Firmengründer
Josef Hundsbichler

Laut geschichtlicher Überlieferung sollen vor zirka 4000 bis 5000 Jahren die alten Ägypter erstmalig das Lab entdeckt haben. Sie verwendeten getrocknete Därme und vor allem Mägen als Aufbewahrungsbehälter für Flüssigkeiten. Die darin gelagerte Milch gerann dann zufällig durch das Lab-Enzym des Magens und wurde somit haltbar gemacht. Daraus entwickelte sich dann im Laufe der Jahre und Jahrhunderte die Käsekunst. Naturlab ist also seit jeher mit Käse untrennbar verbunden.

 

Die Firmengeschichte

Der Firmengründer, Kommerzialrat Josef Hundsbichler (1913–1995), entstammte einer alten Zillertaler Bauern- und Käserfamilie. 1947 begann er in Kufstein mit bescheidensten Mitteln, aus getrockneten Kälbermägen ein verkaufsfähiges Lab zu produzieren.

Die Labproduktion in Europa war zu dieser Zeit in den Händen einiger weniger mächtiger Betriebe, und so hatte Josef Hundsbichler gegen stärksten Druck des damaligen Wettbewerbs anzukämpfen. Dennoch konnte er Schritt für Schritt sein Naturlab zuerst in Österreich und später dann im angrenzenden Ausland etablieren.

Die Firma Hundsbichler liefert heute mehr als 80 Prozent des in Österreich verwendeten Naturlabs. Die Exporte gehen in die Schweiz, nach Italien, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Zypern, Syrien, Slowenien, Tschechien und in viele andere Länder. Überall dort, wo man Wert legt auf erstklassige Käsequalität, wird auch erstklassiges Naturlab von Hundsbichler nachgefragt.

Heute, wo sich weltweit die Anzahl der Hersteller von Naturlab nahezu jährlich reduziert, präsentiert sich Hundsbichler als international anerkannter und geschätzter Partner der Käsereien.

Zeittafel

Ca. 4500 v. Chr. erstmaliger Einsatz von Naturlab in Ägypten
1947 Beginn der Labproduktion bei Hundsbichler
1960 Neubau des Betriebsgebäudes in Kufstein
1976 Verleihung des österreichischen Staatswappens
1987 Verleihung des Tiroler Landeswappens
1995 Übernahme der Geschäftsführung durch Sohn Stefan Hundsbichler
1995 Zertifizierung nach ISO 9000
1998 Entwicklung des neuen schonenden Extraktionsverfahrens
1999 Neubau des heutigen Betriebsgebäudes in Langkampfen bei Kufstein
2000 Übersiedelung ins neue Betriebsgebäude und Umsetzung des neuen Produktionsverfahrens
2004 Markteinführung der internationalen Marke BioRen®
2005 Zertifizierung nach ISO 22000
2005 Labpaste Flüssig „für mehr Geschmack im Käse" wird am Markt eingeführt
2005 Zertifizierung durch Austria BioGarantie
2006 Übernahme des schwedische Naturlab-Produzenten Kemikalia
2006 erste Version des Online-Shops
2008 Halal-Zertifizierung durch HFFIA in Den Haag
2009 Abschluss des Forschungsprojektes TU Dresden: Lab – Käseausbeute und Käsequalität
2009 Abschluss eines Forschungs- und Entwicklungsprojektes: schonende Extraktionstechnologie für Naturlab
2014 Miteintritt von Dominik Hundsbichler in die Geschäftsleitung
2014 Halal-Zertifizierung durch IIDZ Austria
2016 ISO 9001:2015 inkl. HAACP-Zertifizierung